Entertainment

Run, Fatboy, Run

run fatboy run
Am Samstag habe ich den Film „Run, Fatboy, Run“ geschenkt bekommen. Ein super witzige Komödie, Regie hat David Schwimmer geführt (Friends).

Es geht um Dennis, der seine hochschwangere Freundin Libby auf der eigenen Hochzeit sitzen lässt. 5 Jahre später haben die beiden wieder Kontakt. Seine Ex-Freundin hat auch einen neuen Freund, der sich super mit Libbys Sohn versteht. Dennis hat aber nicht viel im Leben erreicht und möchte Libby zeigen, dass er doch noch Sachen zu Ende bringen kann und deswegen als total unsportlicher Typ am London-Marathon teilnehmen will.

„Du hast in deinem ganzen Leben noch nie etwas zu Ende gebracht, Dennis.“ – „Oh nein, du… Das ist doch…“ – „Siehst du, du bringst nicht mal einen Satz zu Ende!“

„Er läuft den Marathon.“ – „Warum??“

2 Kommentare

  1. Empfehlenswert? Simon Pegg mag ich ja.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.