Entertainment Serienliebe

Kindheitsserie: The Tribe

the tribe
Foto © tribeworld.com

Noch 256 Episoden und ich habe meine Kindheitsserie The Tribe durchgeschaut. Ich habe die Serie damals im Kika geliebt! Die geschminkten „Kinder“ mit den komischen Klamotten und den ultratollen Gangs.

The Tribe ist eine neuseeländische Science-Fiction-Fernsehserie (1999 – 2003) für Jugendliche.

Die Serie handelt von einer Welt ohne Erwachsene. Nachdem Forscher versuchten, ein Anti-Aging-Mittel zu entwickeln, damit aber ein Virus schufen, das die Menschen binnen Tagen altern und sterben lässt, sind auf der ganzen Welt nur noch Kinder und Teenager am Leben. Sie haben sich zu verschiedenen Stämmen (engl. Tribes) zusammengeschlossen, um gemeinsam ihr Überleben sicherzustellen. Die Geschichte orientiert sich zwar an den Mall Rats, dem Stamm der Hauptpersonen, vermittelt aber auch Ereignisse, die kein Stammesmitglied wahrnimmt.

Leider wurde die 6. Staffel abgelehnt, da die Serie wohl nicht kindgerecht sei. In diesem Jahr sollen übrigens die Dreharbeiten für einen Kinofilm anfangen, zwei alte Hasen spielen auch mit. Ich bin so aufgeregt! Hört euch das Titellied an, ich finde es so schön :).

3 Kommentare

  1. Ich habe die Serie früher auch immer geschaut (& geliebt)! … ich finde es echt schade, dass die 6. Staffel nicht mehr ausgestrahlt wurde, aber wenn ich an die letzten Folgen zurückdenke, war es wirklich nicht mehr richtig KIKA-kindgerecht. ;) … ich glaub ich muss die Serie bald mal wieder gucken. =)

    Barbara

  2. Pingback: Die 90er und wie ich sie erlebte « Allgemein « Harder-to-breathe.de « Personal Blog by Helene

  3. Pingback: Sherlock « Harder-to-breathe.de « Personal Blog by Helene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.