Russian Food: Pelmeni

Russian Food: Pelmeni

Pelmeni sind bei uns zu Hause wie bei euch vielleicht Rotkohl, Braten und Knödel. Ein Festschmaus! Man kann die normal mit Saucen essen oder auch als Suppe. Und wer das mal probieren möchte ohne selbst zu kochen, bitte Pelmenis nie in einem russischen Geschäft kaufen. Das schmeckt überhaupt nicht! Lieber dann bei mir vorbeikommen ;).

Ich stelle euch heute ein Pelmeni Rezept von einem Freund (er könnte einen Foodblog voller Leckerein füllen!) vor.

Zubereitungszeit: 40 min

Pelmeni

Zutaten für 4 Personen

Für den Teig:

  • 400g Mehl
  • 2 Eier
  • 150ml Wasser
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

  • 500g gemischtes Hackfleisch
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • etwas Salz und Pfeffer

Für den Dill-Dip:

  • ein wenig Dill
  • 100g Crème fraîche
  • 100g Saure Sahne
  • etwas Salz und Pfeffer

Brühe zum Kochen:

  • 1.5l Wasser
  • 2 Lorbeerblätter
  • ein paar Pfefferkörner
  • nach Bedarf Brühwürfel

pelmeni teig

Für den Teig das Mehl in eine Rührschüssel geben, eine Vertiefung formen und Wasser, Eier, Salz zugeben und alles zu einem festen Teig verkneten.

Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in etwas Öl bräunen. Anschließend dem Hackfleisch zugeben und mit etwas Pfeffer und Salz vermengen. Die Zugabe von 2-3 Teelöffel Wasser machen die Mischung geschmeidiger.

pelmeni gefaltet

Den Teig auf eine Dicke von etwa 2-3mm ausrollen und mit einem Glas Teigscheiben ausstechen. Ein Teelöffel Füllung auf die Teigscheibe geben. Teigscheibe zusammenklappen und die Enden zusammendrücken.

Zu Hause benutzen wir meistens so eine Teigform , damit geht es viel schneller und man kann viel mehr kleine Pelmenis zaubern. Eine Schicht Teig drauflegen, Fleisch in die Kreise legen, 2. Schicht Teig darüber und mit dem Nudelholz platt rollen.

Die Brühe mit den Gewürzen zum kochen bringen, Pelmenis zugeben und etwa 5-10 Minuten kochen. Pelmenis, die man nicht sofort kochen möchte, kann man ganz easy einfrieren und ein ander mal in der Brühe kochen.

Für den Dip den Dill fein hacken, einen Teil zum Garnieren aufheben, den Rest mit den restlichen Zutaten vermischen und abschmecken.

Pelmenis auf einem Teller alleine oder mit etwas Brühe anrichten. Mit fein gehacktem Dill und etwas Pfeffer bestreut mit dem Dip servieren.

Ähnliche Beiträge