Kalenderwoche 22: Wohnen im Wohnheim und Alumni-Treffen

Kalenderwoche 22: Wohnen im Wohnheim und Alumni-Treffen

Eis: Eis essen geht einfach immer. Obwohl ich noch nicht alle Sorten bei unserer weltbesten Eisdiele (ja, sie wurde prämiert!) probiert habe, musste ich meinen Horizont erweitern und das Eis an der Mosel mal wieder kosten. Auch sehr lecker. Über das Städtchen Bernkastel-Kues folgt bald ein weiterer Beitrag.

Alumni: Ich war am Samstag beim Treffen der Ehemaligen der Hochschule. Es war ein sehr schöner Tag mit vielen tollen Menschen. Ich war irgendwie die einzige aus meinem Jahrgang, viele sind noch irgendwie am Bachelor-Studium dran oder hatten einfach keine Lust (was ich absolut nicht verstehen kann). Und es gab sehr viel leckeres Essen! Jedenfalls hat es sehr viel Spaß gemacht ex-Kommilitonen zu sehen, viele kamen sogar extra aus Berlin und Lüneburg (Ja, Eva!).

Festival-Saison: Am Samstag Abend fand wieder das Green-Hill Festival statt. Die Musik war top, aber nachher war es doch etwas zu kalt. Zum Aufwärmen sind wir ins studentische Café Geburtstagskuchen essen gegangen. Das war ein Kuchen mit Smarties drin! Und ist es nicht toll, dass man jetzt in dem Alter ist, für ein paar Stunden ein Festival sausen zu lassen und dafür gemütlich Kuchen essen geht?

feuerloescher

Wohnheim leben: Es gibt immer wieder tolle und schreckliche Geschichten übers Wohnen in einem Studentenwohnheim. Diesmal haben irgendwelche Idioten den Feuerlöscher ausgeleert, wieder auf den Platz gehangen und weggelaufen. Die arme Reinigungskraft musste gestern früh mehrere Stunden das ganze Pulver aufwischen.

Böhmermann: Habt ihr schon die super gute Rapgeschichte gesehen? Weil er es so drauf hat, habe ich spontan einfach Tickets für seine Show im September gekauft. Bin gespannt und freue mich!

Ähnliche Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Einen Kommentar hinterlassen Die E-Mail wird nicht veröffentlicht