ACDSee Ultimate 8 Test + Verlosung

ACDSee Ultimate 8 Test + Verlosung

ACDSee Ultimate 8 ist eine Fotosoftware um Bilder zu katalogisieren, RAW-Dateien umzuwandeln und Fotos zu bearbeiten. Des Weiteren können bei der Bearbeitung Ebenen und Masken verwendet werden.

Ich habe die Software von ACD Systems zum Testen erhalten. Eine weitere Lizenz könnt ihr gewinnen :). ACDSee Ultimate 8 gliedert sich wie Lightroom in mehrere Bereiche: Verwalten, Ansischt, Entwickeln und Bearbeiten.

Verwalten

Verwalten ACDSee Ultimate 8

Hier werden die Bilder katalogisiert. Mit 5 Prioritäten und 5 Farben können die Fotos markiert werden. Auf einem Blick sind alle Meta-Daten ersichtlich und man erkennt sofort welches Foto ein JPG oder eine RAW-Datei ist.

Mehrere Fotos können in einen Auswahlkorb gelegt werden und gemeinsam bearbeitet werden. Mit Hilfe der Stapelverarbeitung ist es möglich bei allen Fotos im Auswahlkorb die Größe zu ändern, Vignette hinzuzufügen,  ein Wasserzeichen zu erstellen und andere Einstellungen vorzunehmen.

Was ich noch praktisch finde: Man kann mehrere Fotos markieren und als ein PDF speichern. Das habe ich schon öfters für die Uni gebraucht, dass jedes Foto auf einer PDF Seite angezeigt wird.

Ansicht

Ansicht ACDSee Ultimate 8

Hier sieht man die Fotos, auch mit den ganzen Meta-Daten. Ich brauche diese Ansicht nicht wirklich. Ich verstehe auch die Option mit dem Auto-Objektiv nicht.

Entwickeln

Entwickeln ACDSee Ultimate 8

Unter dem Menüpunkt entwickeln wird die RAW-Datei bearbeitet. Der Weißabgleich, Gradationskurven und Farben. Was mir sehr gut gefällt, ist, dass man links oben direkt sieht wie viel Prozent des Bildes unter- oder überbelichtet sind.

Mit Crossentwicklung kann man den Foto noch einen schönen Farbtouch verleihen, wie früher bei der Entwicklung von Fotos mit Negativen.

Unter den Reitern Detail, Geometrie und Reparieren finden sich noch weitere nützliche Werkzeuge wie Objektivkorrektur, Schärfe und der Reparaturpinsel.

Bearbeiten

Bearbeitung

Unter Bearbeiten befinden sich die ganzen Filter und Einstellungsmöglichkeiten. Es können Texte, Tilt-Shift hinzugefügt werden und das Arbeiten mit Ebenen ist möglich. Dodge und Burn etc. kann man auch unter Bearbeiten machen.

Beispielbearbeitung ACDSee Ultimate 8

Hier kann man sich Testversionen zu den verschiedenen Produktversionen runterladen.

Fazit

Insgesamt ein gutes Tool und für das Preis-Leistungs-Verhältnis (ca. 92€ zur Zeit) sehr gut!

Positiv

 

  • Organisation + Bearbeitung in einer Software
  • sehr viele Funktionen
  • Erstellung von PDFs, Slideshows, Powerpoint-Präsentationen
  • Konvertierung von vielen Dateiformaten ist einfach

 

Negativ

  • viele Spezialeffekte, die man nicht braucht
  • Man muss die Fotoeinstellungen speichern um das nächste Foto bearbeiten zu können. In Lightroom sind alle Einstellungen im Programm gesichert, aber wenn ich das Programm beende

 

Gewinnspiel

Ausfüllen und warten :)

a Rafflecopter giveaway

Ähnliche Beiträge

3 Kommentare

  • 2 Jahren ago

    Wie cool, dass es die Software noch gibt. Ich hab damals – glaube ich – mit Version 2 angefangen. 👍

  • 2 Jahren ago

    Tolle Software. Ich habe ACDSee erst vor einigen Wochen getestet, konnte mich aber noch nicht entscheiden…. also Rafflecopter, du weißt was zu tun ist ;)

    lg
    Jochen

  • Regina
    2 Jahren ago

    Na toll, ich habs verpasst :D

Einen Kommentar hinterlassen

Einen Kommentar hinterlassen Die E-Mail wird nicht veröffentlicht