#pmdd20 – Picture my Day

#pmdd20 – Picture my Day

Gestern war es wieder so weit, ich konnte den ganzen Tag Fotos machen :). Der 20. Picture my Day fand statt. Organisiert hat es diesmal Owley.

Zu meinen anderen Teilnahmen: III, III, IV

So, hier die Fotos

TasseTee
Den Morgen mit einer Tasse Tee starten und ran an den Laptop.
VR1 Cardboard
Ein wenig mit Virtaul Reality und einem Cardboard rumspielen. Das fertige Spiel kann mobil hier angeschaut werden :).
Das ist mein Cardboard, die Linsen sind aber nicht so dolle.
Das ist mein Cardboard, die Linsen sind aber nicht so dolle.
Ein Baum in Kerkrade
So, was macht man einem Feiertag? Im Nachbarland Niederlande ein wenig einkaufen. Es ging nach Kerkrade in einen Supermarkt.
Albert-Heijn Haul
Danach machte ich einen Haul auf Snapchat :D. Den Pudding hatte ich schon mal, der war lecker und auf die Schokolade freue ich mich schon. Die Verpackung war so cool! Der Tee ist bestimmt auch ganz gut.
Albert-Heijn Haul
Getränke in Dosen und Erdnusssauce. Wir kauften noch Knabberzeugs und Dinge zum Frittieren.
Orlandopassage Kerkrade
Nach Albert Heijn wollte ich noch unbedingt in ein Xenos rein, kaum vorzustellen, aber ich war noch nie in einem drin!
Xenos Haul
Es hat sich gelohnt. Ich kaufte einen Vogelkäfig, 3 Hexagon-Regale und 2 Vasen in Glübirnen Form. Insgesamt bezahlte ich 29.59€. Die Regale wollte ich eigentlich selber basteln, aber kaufen macht auch glücklich :).
Frittiertes Mittagessen
Und wie es sich gehört, isst man in den Niederlanden frittierte Dinge. Bamis sind Nudeln in einer Panierhülle. Sehr lecker!
Xenos Glübirnen
Hier die Birnen noch in hübsch, ich mag die sehr :D.
Lesestoff
Vor 2 Wochen lieh ich wieder einige Bücher in der Campus-Bibliothek aus, eins habe ich nun fertig gelesen. Danach schaute ich auf ZDFinfo ganz viel über Gamification, Computerspiele und Nintendo.
Move Or Die
Spieleabend bei Freunden. Bei dieser Runde „Move or Die“ gewann ich!
Das Spiel "Ultimate Chicken Horse" war ganz witzig, da wurde bei jeder Runde das Spielfeld selbst neugestaltet.
Das Spiel „Ultimate Chicken Horse“ war ganz witzig, da wurde bei jeder Runde das Spielfeld selbst neugestaltet.

Ähnliche Beiträge