2016
Personal

Das war 2016

Der letzte Tag im Jahr 2016. Kleine Silvesterparty in der neuen Wohnung. Gehört: viele Podcasts, Placebo, Larissa White und die Charts. Im Kino: Kann mich an keinen Film so erinnern. Gegessen: Sushi, Portugiesisch und natürlich Burger. Serien: Während der Masterthesis ganz viel Friends, Unbreakable Kimmy Schmidt und Mom, dann die Liebe zu Netflix und Amazon Prime entdeckt. Life in Pieces, The Good Wife, Welcome to Sweden, Kevin can wait, Jane the Virgin (beste Serie ever) und einige mehr. Uni: Master of Science!. Job: studentische Hilfskraft bei einem Softwarehersteller und nun dort Vollzeit. Im Ausland gewesen: nur in den Niederlanden, Belgien und in HamburgAbenteuer: Umzug. Party: jede Menge Geburtstage und Familienfeiern. Gelesen: sehr viele Bücher über Virtual Reality, Blogs über A-Frame und Computer Magazine. Hochzeiten: auf 2 Hochzeiten gewesen und nächstes Jahr kommen noch einige.  Zu wenig gemacht: Bücher gelesen und verreisen (Jedes Jahr das gleiche). Zu viel Ausgeben: Möbel, Baumarkt-Kram, Versicherungen und Autoreparatur. Erlernte Skills: Geldmanagement. Bucket List erledigt: Ich war beim König der Löwen Musical! Was 2017 passiert: Hoffentlich lebe ich mich schnell in Würselen ein, werde fleißig arbeiten und endlich mal wieder in den Urlaub fliegen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.