Größter Drachenbaum, das Dorf Masca und der Vulkan Teide

Blick auf Dorf Masca auf der Insel Teneriffa

Wir buchten im Hotel eine Tagestour durch Teneriffa. Mit kleinen Bussen fuhren wir dann am nächsten Morgen mit dem Reiseleiter Jerry einige Stationen der Insel ab.

Mit einer Familie aus Berlin, die wir im Hotel kennenlernten, teilten wir uns einen kleinen Bus. Die Fahrt war sehr entspannt und wir konnten sehr viel sehen.

Drago Milenario

Drago Milenario

Wir schauten uns den etwa 16 Meter hohen Drachenbaum in Icod de los Vinos von eine Plattform an. Es gibt auch einen Park um den Baum, aber der Eintrittspreis dafür ist zu hoch und es lohnt sich anscheinend nicht. Der Baum wird auf ca. 400 Jahre geschätzt.

Lavaströme in Garachico

Lava Steine in Garachico

1706 brach ein ein kleiner Vulkan aus und die Küstenstadt Garachio wurde fast von Lavaströmen verschluckt. Im Meer sieht man noch die gigantischen Lavafelsen. Es war sehr windig und es wirkte alles ein wenig unheimlich und bedrohlich, weil die Wellen gegen die Klippen schlugen.

Blick auf Roque de Garachico (vulkanische Felseninsel)
Blick auf die vulkanische Felseninsel Roque de Garachico

Das Bergdorf Masca

Blick auf Masca

Durch eine sehr kurvige und schmale Straße erreichten wir Masca, ein Dorf mitten im Gebirge. Alleine mit dem Mietwagen hätten wir es bestimmt nicht sicher bis dahin geschafft. Die Fahrt war unglaublich schön, weil man das Meer, das Gebirge und die Wälder sehen konnte.

Kurvige Strassen in das Tal

Zuerst hielten wir an einem Aussichtspunkt, vom dem wir das kleine Dorf schon sehen konnten, dann fuhren wir immer tiefer in das Gebirge. Die Landschaft war unglaublich schön.

Pico del Teide und der Nationalpark

Blick auf den Vulkan Teide

Man erblickte zuerst Kieferwälder und es war richtig kühl. Je höher wir fuhren, desto wärmer und kahler wurde es. Man sah viele Steinbrocken und manchmal einfach leere Flächen. Es wirkte alles eine wenig wie eine Marslandschaft.

Auf den Teide kann man hinaufsteigen oder die Seilbahn nutzen, aber ich war einfach zu schwanger :D. Außerdem benötigt man für den Aufstieg eine Genehmigung. Uns hat der Nationalpark drum herum gereicht.

Teide Nationalpark
Felsmassiv Los Roques Garcia
wie eine Marslandschaft